Einführung zum Yancheng Baolin-Tempel

Einführung zum Yancheng Baolin-Tempel

Yancheng Baolin-Tempel befindet sich etwa ein Kilometer westlich der Yancheng Ruine. Ursprung von Baolin-Tempel kann man in Qi- und Liang-Zeit der Südlichen Dynastien zurückverfolgen. Mit 1.408 Hallen in seiner Blütezeit war es ziemlich großartig, dass zahlreiche Pilger jeden Tag Weihrauchstäbchen verbrannten. Und nach Ausbau wird er nun noch größer. Mit seiner langen Geschichte hat Baolin-Tempel tief verwurzelte Kulturtradition von buddhistischer Lehre. Er richtet sich an Überlieferung der Guanyin-Bodhisattwa Kultur und Verbreitung der buddhistischen Barmherzigkeit, und versucht, buddhistische Kultur mit modernem Tourismus zusammenzubringen. Yanchegn Baolin-Tempel wird im Oktober 2015 fertig ausgebaut und an Publikum geöffnet. Mit Gesamthöhe von 91,9 Metern wird der Baolin Guanyin-Bodhisattwa Pavillon, in dem eine 39,9 Meter höhe Guanyin-Bodhisattwa mit drei Gesichts an zehn Richtungen geopfert wird, als Mittelpunkt und kennzeichnendes Bauwerk des ganzen Tempels geschätzt.